Leeward Islands

27.01.2018 - 10.02.2018
Guadeloupe - Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Martin

Wir starten im Süden der Leeward Islands auf Guadeloupe. Diese Insel gehört zum französischen Überseegebiet und wird daher von Europa aus täglich und relativ günstig angeflogen. Für die erste Nacht werden wir uns in Flughafennähe einen ruhigen Ankerplatz suchen, um dann gleich am nächsten Tag den ersten Kitespot im Süden von Grande Terre anzulaufen.
 Weiter geht es nach Antigua, wo wir in Green Island Kiten können und English Harbour besuchen.
Barbuda bietet einsame Kitespots mit tollen Sandstränden und Robinson Flair. Nur sehr wenige Touristen dringen bis hierher vor. Deswegen werden wir hier einige Nächte bleiben.
Nightsailing nach St. Barth... ein Erlebnis, das ihr nicht vergessen werdet... Sternschnuppen über dem Mast und das Glitzern des Planktons in unserem Kielwasser.
Der nächste Kitespot erwartet uns dann in St. Martin. Die Route werden wir je nach Wind und Wetter anpassen.

 

 Preis pro Person in der Doppelkabine inclusive 
-drei tägliche Mahlzeiten an Bord, die wir selber zubereiten
-Getränke an Bord incl. alkoholischer Getränke 
-alle Betriebskosten für das Schiff
-Hafen- und Ankergebühren

 

 

15 Tage Kitecruise
1610,- EUR (ausgebucht)
+ 370,- EUR Bordkasse pauschal
(für Lebensmittel und Betriebskosten)

Arrow
Arrow
Slider

 
 

Virgin Islands Kite & Yoga

10.02.2018 - 24.02.2018
St. Martin - Anguilla - Virgin Gorda - Anegada - Tortola

 Die gute Fluganbindung St. Martins macht die Anreise von Europa aus entspannt und unkompliziert. Hier und auf der Nachbarinsel Anguilla warten die ersten Kitespots auf uns. 
Nach einer unvergesslichen Nachtfahrt werden wir die British Virgin Islands erreichen und den Anker im Gorda Sound schmeißen. Umgeben von kleinen Inseln liegen wir mit der Rubikon gut geschützt und können auf Larry Pages Eustatia Island oder Richad Bransons Necker Island kiten gehen.
Das Dock Cafe auf Saba Rock dürfen wir natürlich nicht auslassen. Hier gibt es den legendären "Painkiller" bei atemberaubender Kulisse. Über Anegada, wo wir wieder kiten können, geht es weiter nach Jost van Dyke, und natürlich werden wir Foxies Bar nicht auslassen. Die Insel Tortola wird der letzte Stop unseres Trips sein. 
Täglich gibt es eine Yogasession am Strand mit Yogacoach Anne. 
Die vielen kleinen Inseln (insgesamt 50) liegen so nah beieinander, dass wir nur kurze Tagesetappen haben, und umso mehr Zeit beim Kiten, Schnorcheln oder Erkunden der Inseln verbringen können.
Preis pro Person in der Doppelkabine inclusive
-drei tägliche Mahlzeiten an Bord, die wir selber zubereiten
-Getränke an Bord incl. alkoholischer Getränke
-alle Betriebskosten für das Schiff
-Hafen- und Ankergebühr
-täglich eine Stunde Yoga mit professionellem Yogalehrer

15 Tage Kitecruise
1780,- EUR (ausgebucht)
+ 390,- EUR Bordkasse pauschal
(für Lebensmittel und Betriebskosten)
Arrow
Arrow
Slider

British Virgin Islands

24.02.2018 - 03.03.2018
Tortola - Virgin Gorda - Anegada - Jost van Dyke - Tortola

Der einwöchige Kitetrip beginnt und endet in Tortola. Die Rubikon wartet direkt in der Bucht beim Airport vor Anker auf ihre Gäste. Acht Tage werden wir durch die Virgin Islands von Spot zu Spot cruisen.
Die insgesamt 50 kleinen Inseln liegen alle so nah beieinander, dass wir nur kurze Etappen zwischen unseren Ankerplätzen zurück legen müssen und damit umso mehr Zeit zum Kiten, Schnorcheln, Erkunden der Inseln oder einfach zum Chillen haben.

Der Gordasound bietet in unmittelbarer Nähe gleich zwei tolle und bekannte Kitespots. Eustatia Island, die sich im Eigentum von Larry Page befindet, oder Richard Bransons Neckar Island. Einen Abstecher ins Dock Cafe auf Saba Rock werden wir sicher nicht auslassen um bei einem „Painkiller“ die Sonne untergehen zu lassen.

Es gibt einige schöne Kitespots auf Anegada nur zehn Minuten vom Ankerplatz mit dem Taxi über eine Dirtroad. Vor der Insel Jost van Dyke liegt die kleine „Robinsoninsel“ Sandy Spit. Hier können wir bei Ostwind die Kites direkt am Sandstrand launchen.
Neben all den wunderschönen Kitespots bieten die BVI’s jede Menge Schnorchelplätze, coole Bars und eine tolle Natur. So können wir uns auch einige der Highlights, wie the Baths oder Bubbly Pool anschauen.

Preis pro Person in der Doppelkabine inclusive
- drei tägliche Mahlzeiten, die wir selber zubereiten
- Getränke an Bord incl. alkoholischer Getränke
- alle Betriebskosten für das Schiff
- Hafen - und Ankergebühren

8 Tage Kitecruise
940,- EUR
+ 250,- EUR Bordkasse pauschal
(für Lebensmittel und Betriebskosten)
Arrow
Arrow
Slider

Allgemeines

 

Die gesamte Crew wird in alle Arbeitsabläufe eingebunden. Wir sind kein Kreuzfahrtschiff, jeder packt mit an, wir kochen gemeinsam an Bord und segeln die Rubikon als Team. Unterwegs packen wir unsere Hochseeangeln aus, und wer möchte, kann alles übers Segeln lernen. 
Wie immer sind wir beim Wassersport auf das Wetter angewiesen. So kann und soll dieser Törn kein reiner Kitetrip werden, sondern vielmehr ein Abenteuerurlaub mit Gleichgesinnten. Natürlich sind auch Gäste, die keine Kiteerfahrungen mitbringen, willkommen an Bord und werden voll auf ihre Kosten kommen.
Du kannst mit eigenem Kitematerial anreisen oder dein Equipment bei uns mieten. 

Kiten und Wetter: Die Karibik ist in den Wintermonaten von verlässlichen Passatwinden verwöhnt. Windstärke 4-5 ist sehr häufig. Also sind eher große Kites angesagt, 9 -15qm sind übliche Größen. Um bei allen Spots kiten zu können, solltest du sicher Höhe laufen können und auch bei schwierigeren Bedingungen immer wieder safe nach "Hause" kommen. Wenn du noch nicht so weit bist, dann kannst du (vorab) Privatstunden bei unserem VDWS Lizensierten Kiteinstructor zubuchen.
Tagsüber ist es immer warm, und Bordshort und T-Shirt reichen aus. Hin und wieder können Squalls vorbeiziehen, die kurzfristig Regen mit sich bringen. Für die Überfahrten empfiehlt sich etwas Wärmeres und ein leichte, regendichte Jacke. Hochsee-Segelausrüstung ist nicht nötig.
Kite Equipment: Du kannst die eigenes Material mit in die Karibik bringen (achte bitte auf die teilweise recht teuren Transportkosten der Airlines in die Karibik). Wer keine eigene Ausrüstung hat oder sich den Ärger, mit Boardbag zu reisen, ersparen möchte, kann bequem bei uns seine Ausrüstung dazu buchen. Wir haben das neuste Material von CORE an Bord. Pro Person sind das zwei Kites und ein Board. Schirme und Boards sind entweder nagelneu oder maximal vier Wochen auf dem Wasser gewesen. Der Preis für eine Woche ist € 280,-, für zwei Wochen € 470,-. 
Jeder Kitesurfer muss eine Wassersportversicherung mit Haftpflicht nachweisen können. Wir empfehlen das VDWS Safety Tool für € 39,- pro Jahr die auch das Leihmaterial mit versichert.
Kabinenbelegung: Alle Kabinen sind Doppelkabinen. Wenn du alleine reist, teilst du dir eine Kabine mit einem anderen Gast.
Anfängerschulung: Wer noch Kite-Anfänger ist oder sein Level verbessern möchte kann private Kitestunden buchen oder einen kompletten Anfängerkurs machen.
Bettwäsche: Ein Satz Bettwäsche und Handtücher pro Person sind an Bord. Für die Benutzung an Deck bzw. am Strand bitte eigene Badehandtücher mitbringen.
Yoga: In der Yogawoche machen wir täglich eine Stunde Yoga. Bitte bring eine Yogamatte dafür mit.
Essen: gemeinsam bereiten wir drei tägliche Mahlzeiten zu. Alle Aufgaben ums Essen teilen wir in der Crew auf. Wir achten auf gesunde und ausgewogene Ernährung mit frischen Früchten etc. 
Wasser, Softdrinks, Tee, Kaffee und alkoholische Getränke (in Maßen) stehen für Euch bereit.
Einreiseformalitäten: Mit einem deutschen Reisepass müssen vorab keine Visa beantragt werden. Wenn du einen anderen Pass hast, informiere dich bitte rechtzeitig. Einreisegebühren sind separat zu bezahlen.